Tag der offenen Tür Sparkassen Sportpark

Am vergangenen Sonntag vollzog der Turnverein Sulzfeld den zweiten Schritt der Einweihung seiner neuen Trainingshalle mit einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung. Damit verbunden war auch die feierliche Enthüllung der Grundsteintafel sowie eine Präsentation des Übungsprogramms der verschiedenen Abteilungen des Turnvereins.

In seiner Begrüßungsrede ging Widmann noch einmal auf den Bauablauf ein und bedankte sich bei allen Helfern Spendern und Sponsoren, die zu dem Gelingen dieses Jahrhundertprojekts beigetragen haben. Man habe es vorgezogen an Stelle eines Grundsteines mit einer Grundsteintafel auf den Bauherren und den Errichtungszeitraum der Halle sichtbar hinzuweisen. Die Tafel wurde von Steinhauermeister Wolfgang Kern in Sandstein gemeiselt und zeigt die 4F der Turnbewegung, den Bauherren TV Sulzfeld sowie den Bauzeitraum 2012-2013. Selbstverständlich wurden auch zeitgenössische Unterlagen hinter der Tafel eingemauert.

J.  Widmann, J- Mohr und F. Maier bei der Enthüllung  der Grundsteintafel

In seinen Grußworten lobte Bürgermeisterstellvertreter Ulrich Fischer die Leistung des Turnvereins und zeigte sich erfreut, dass es der Gemeinde möglich ist den kompletten Sportbetrieb während der Renovierungsphase der Ravensburghalle in den Sportpark zu verlagern. Auch der Vizepräsident Finanzen des Badischen Sportbund Bernd Messerschmidt lobte das Werk des Turnvereins und begrüßte es, dass sowohl die Planungs- als auch die Ausführungsphase immer in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des Badischen Sportbundes erfolgte. Er konnte die freudige Mitteilung überbringen, dass der Bewilligungsbescheid ergangen ist und somit dem Zuschuss durch den BSB nichts mehr im Wege steht. Der Festakt wurde von den Brandstiftern musikalisch umrahmt und im Anschluss waren die Anwesenden eingeladen mit einem Glas Sekt auf das Werk anzustoßen.

Jürgen Widmann, Bernd Messerschmidt (BSB)

Nach dem Festakt stellten dann die Abteilungen des Turnvereins ihr sportliches Angebot vor.  Zunächst gab es zwei Spiele der weiblichen und männlichen B-Jugend der Handballer. Während die Mädchen es nicht schafften den  Vorteil der ungewöhnlichen Fankulisse zu einem Sieg zu nutzen konnten die Jungs den Gegner aus Hawei (Hambrücken-Weiher) klar besiegen. Im Anschluss daran gab dann die Tennisabteilung Einblick in ihr Jugendtraining. Kleinkinderturnen, Minihandball, Leichtathletik, Kinderturnen und Geräteturnen zeigten Ausschnitte ihrer Übungsstunde. Die große Zuschauerzahl machte deutlich, dass nicht nur die neue Halle sondern auch das Übungsangebot des Turnvereins  die Besucher interessierte. Dies galt auch bei den Vorführungen der Erwachsenengruppen, wobei das Trainingsprogramm  it dem Flexibar, das Seniorenwalking, Wirbelsäulen- und Beckenbodengymnastik, Step-Aerobic, Skigymnastik und Frauengymnastik präsentiert wurde. Teilweise wurden die Akteure mit Beifall für Ihre Demonstration belohnt. Den Abschluss bildete ein Spiel der Volleyballer gegen die Freunde aus Eppingen. Mit diesem Programm konnte der Turnverein nicht nur seine neue Halle, sondern auch sich selbst positiv nach außen darstellen. Für die Besucher und Zuschauer bleibt zu hoffen, dass sie Anregungen und Motivation für die ein oder andere sportliche Betätigung für sich selbst oder ihre Kinder gefunden haben.

Tanz der KleinkinderStepp Aerobic
Trendsport FlexibarGymnastik Seniorenwalking

Der Turnverein bedankt sich bei allen Akteuren, bei den Helfern und bei den Kuchenspendern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und selbstverständlich bei den Besuchern für ihr Interesse.